Neuer Asphalt für den A7-Zubringer

04.08.2020

Bei bestem Wetter konnte Wolf Rüdiger Fehrs zusammen mit Wirtschafts- und Verkehrsminister Bernd Buchholz und Tosten Conradt den Autobahn-Zubringer eröffnen.

In guter Zusammenarbeit mit der Stadt Neumünster konnte das Bauprojekt innerhalb des Budgets und des Zeitplans fertiggestellt werden. Mit seinen 3,2 Kilometern ist der Streckenabschnitt als Verkehrsknotenpunkt für den Einkaufs- und Messestandort Neumünster von großer Wichtigkeit.

„Im weiteren Verlauf wird noch ein Innerstädtische Teil der L 328 komplettsaniert werden“ sagt Wolf Rüdiger Fehrs. Durch die Reparatur-Offensive der Landesregierung werden weiterhin bis zu 90 Millionen Euro pro Jahr in die Straßen Schleswig-Holsteins gesteckt werden.